Die Fachtagung 2020 der SGE wird um ein Jahr verschoben

Nach eingehender Prüfung aller vorliegenden Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19), hat sich die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE entschieden, die Fachtagung vom Freitag, 4. September 2020 im Inselspital Bern abzusagen und um ein Jahr zu verschieben. Dies, weil die Gesundheit im Vordergrund steht und grosse Menschenansammlungen vermutlich für eine längere Zeit vermieden werden müssen.

Das Thema «Mega-Trends und ihr Einfluss auf die Ernährungszukunft» wird auch 2021 von allgemeinem Interesse sein und die Basis für anregende Diskussionen und Workshops bieten. In diesem Zusammenhang sind wir froh, dass wir die Hauptreferentin Hanni Rützler für 2021 bereits wieder verpflichten konnten.

Datum (neu): Freitag, 3. September 2021, 8:30 Uhr – 17 Uhr
Ort: Inselspital, Ettore Rossi, Bern (Situationsplan, Eingang 31b)

 

 

Das Thema der Fachtagung lautet «Mega-Trends und ihr Einfluss auf die Ernährungszukunft». Wir fragen uns: welches sind die aktuellen Megatrends – und welchen Einfluss haben sie langfristig auf unsere Ernährung?

Die Referentin Hanni Rützler (futurfood studio Wien) nimmt Stellung zu den relevanten Entwicklungen in den Bereichen Food und Ernährung. Besonderer Augenmerk liegt hierbei auf den unmittelbaren Trends 2021/2022.

In einzelnen Ateliers werden ausserdem folgende Aspekte und ihr Einfluss auf das moderne Ernährungsverhalten vertieft: Konnektivität, Individualisierung, Gesundheit, Regionalisierung und Neo-Ökologie. Zur individuellen Gestaltung der Fachtagung können hierbei drei Ateliers ausgewählt werden, je nach persönlichem Interesse.

Ein Expert Talk mit Vertretern aus Gesundheitsförderung und Prävention rundet die Fachtagung ab: In welche Richtung wird sich unsere Ernährung entwickeln? Was sind die Visionen und Strategien der einzelnen Stakeholder? Eine grossartige Gelegenheit, mehr über die kontroverse Trendlandschaft des aktuellen Ernährungsgeschehen zu lernen!