Im Oktober wird die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE den 3. Geburtstag ihrer Niederlassung in Lausanne feiern.  

2014 hat die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE eine Niederlassung in der Romandie eröffnet. Das neue Büro in Lausanne soll auf die Bedürfnisse der Westschweizer Partnern gezielter eingehen, den Austausch und die bestehende Zusammenarbeit verstärken sowie neue Kooperationen ermöglichen.

Die SGE konnte in den vergangenen drei Jahren ihre Kooperationen mit welschen Institutionen ausbauen, die im Bereich Gesundheitsförderung und/oder Ausbildung aktiv sind. Sie begleitete beispielsweise verschiedene Projekten der kantonalen Aktionsprogramme (KAP) und bot ihre fachliche Unterstützung an. Zudem entwickelte die SGE mit Hochschulen für Pädagogik und Hochschulen für Gesundheit Bildungs- und Weiterbildungsangebote. Durch diverse  Interventionen bei Lehrpersonen und Förderern des Gesundheitswesens konnte auch neu entwickeltes Unterrichtsmaterial (Schweizer Ernährungsscheibe, WET, Nutrikid®) bekannt gemacht werden.

Im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagement hat die SGE ihr Angebot in der Romandie ausgeweitet: Mehrere Workshops wurden mit Mitarbeitern verschiedener Unternehmen im Rahmen der Förderung einer ausgewogenen Ernährung am Arbeitsplatz durchgeführt.

Die SGE freut sich, ihre Entwicklungsstrategie für die Romandie weiterzuführen, da ihre Präsenz in Lausanne von den welschen Partnern sehr geschätzt wird.