1.2.1.5_fleisch_quer_cropscale_702x360

 

Täglich eine Portion Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Tofu, Quorn, Seitan, Käse oder Quark. Zwischen diesen Eiweisslieferanten abwechseln. 1 Portion entspricht: 100-120 g Fleisch/ Geflügel/ Fisch/ Tofu/ Quorn/ Seitan (Frischgewicht) oder 2-3 Eier oder 30 g Halbhart-/ Hartkäse oder 60 g Weichkäse oder 150-200 g Quark/ Hüttenkäse.

Die Vertreter dieser Lebensmittelgruppe sind die wichtigsten Eiweiss-, Eisen- und Vitamin-B12-Lieferanten.

Fleisch sollte gegenüber Fleischwaren (z.B. Salami, Fleischkäse) bevorzugt werden, da es oft weniger Fett und Nitritpökelsalze enthält. Leber und Niere sind bedeutende Vitamin-A-Quellen, sollten aber selten konsumiert werden, weil sie auch viele Schadstoffe enthalten. Aus Gründen der Nachhaltigkeit und der gesunden Abwechslung empfiehlt es sich, nicht öfters als 2-3x pro Woche Fleisch zu essen.

Fische liefern neben Eiweiss auch Jod und Omega-3-Fettsäuren. Fette Fische (z.B. Lachs, Makrele, Sardine) enthalten entsprechend mehr dieser wertvollen Omega-3-Fettsäuren als magere (z.B. Felchen, Egli, Seehecht, Kabeljau, Flunder).

Eier liefern das wertvollste Eiweiss. Der Proteingehalt im Eigelb ist höher als im Eiklar. Fett, Cholesterin und Vitamin A sind ausschliesslich im Dotter vorhanden.

Tofu und Quorn haben gegenüber tierischen Eiweisslieferanten den Vorteil, dass sie Nahrungsfasern enthalten. Das Eisen in diesen Produkten ist aber weniger gut verfügbar als jenes aus tierischen Quellen. Tofu und Quorn enthalten kein Vitamin B12.

Ihre Fragen – unsere Antworten im nutrinfo®.