tabula-de-2-2019-212×300

tabula_2/2019 Urban Farming – Die neue Saat geht in den Städten auf

Preis MitgliederCHF 6.50

NormalpreisCHF 11.00

Lebensmittel dort zu produzieren, wo sie konsumiert werden, nämlich in den Städten, ist das Ziel einer neuen Bewegung. Während Privatgärtner als Hobby Pflanzen anbauen, entwickeln professionelle Landwirte neue Konzepte wie Dachfarmen oder Indooranlagen. Zudem sollen gigantische Pflanzenfabriken helfen, die steigende Weltbevölkerung zu ernähren. Eine Idee sind vertikale Farmen, mehrstöckige Hightech-Gewächshäuser. Vor zehn Jahren noch reine Zukunftsvisionen, boomen sie heute vor allem in Asien.

Report // Urban Farming – Die neue Saat geht in den Städten auf

Aus dem Leben von // Céline Eisenegger, Büffelbäuerin

infoGraph // Optimaler Teller bei erhöhtem Energiebedarf

Hauptstudie // Gewicht verringern mit Smartphone-Apps

Wissen, was Essen // Jackfruit | Gefriergetrocknete Früchte | Jodiertes Speisesalz

Unter der Lupe // Pak Choi – Ein Kohl für alle?

Bücher // Egal, ich ess das jetzt | Gastrologik | Wohl bekam’s! | Über den Tellerrand

 

 

Beschreibung Normalpreis Menge
tabula_2/2019 Urban Farming - Die neue Saat geht in den Städten auf 11.00
tabula_2/2019 Urban Farming - Die neue Saat geht in den Städten auf
Normalpreis
CHF 11.00
Menge