A6

Ausgewogen und bewegt

Die Schweizer Ernährungsscheibe fasst die wichtigsten Botschaften für ein gesundes Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Kindern zwischen 4 und 12 Jahren zusammen.

Sie beinhaltet Empfehlungen zum ausgewogenen Essen und Trinken. Darüber hinaus spielen die Haltung der Eltern und Bezugspersonen sowie die Tischkultur eine wichtige Rolle: Eine entspannte Atmosphäre am Tisch fördert das Wohlbefinden und den Genuss beim Essen. Gelassenheit, Humor und Geduld unterstützen eine gute Stimmung rund ums Essen, während Kritik oder Druck den Appetit verderben. Kinder zum Probieren einladen und ihnen ein Vorbild sein eröffnet ihnen eine Vielfalt an Geschmackserfahrungen und fördert eine abwechslungsreiche Lebensmittelwahl.

Kinder sind von Natur aus aktiv und bewegen sich gerne. Dazu gehören Aktivitäten im Alltag und Sport, beidesmöglichst im Freien. Ausreichend Ruhepausen tragen dazu bei, dass die Kinder wieder neue Energie tanken können.

wassertrinken

Wasser trinken

  • Wasser ist der Durstlöscher Nummer eins. Pro Tag sind vier bis fünf Gläser empfehlenswert.
  • Wasser ist kalorienfrei, zuckerfrei und frei von zahnschädigenden Säuren.
  • Hahnenwasser ist in der Schweiz sauber, günstig und überall verfügbar.

gemueseundfruechteessen

Gemüse & Früchte essen

  • Gemüse und Früchte in verschiedenen Farben geniessen, denn jedes Gemüse und jede Frucht enthält eigene wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Gemüse und Früchte bereichern jedes Essen und schmecken zu allen Haupt- und Zwischenmahlzeiten.
  • Regionale und saisonale Gemüse und Früchte bevorzugen.

regelmaessigessen

Regelmässig essen

  • Regelmässig über den Tag verteilte Mahlzeiten fördern die Leistungsfähigkeitund die Konzentration.
  • Ein ausgewogenes Frühstück und/oder ein ausgewogenes Znüni sorgen für einen optimalen Start in den Tag.
  • Znüni und Zvieri ergänzen die Hauptmahlzeiten und können ständigem Naschen vorbeugen.

abwechslungsreichessen

Abwechslungsreich essen

  • Abwechslung und Vielfalt bei der Lebensmittelwahl und Zubereitung tragen zu einer guten Versorgung mit Nährstoffen bei.
  • Die Erwachsenen sind zuständig für Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel. Die Kinder bestimmen, wie viel sie davon essen.
    Kinder haben ein gutes Gespür für Hunger und Sättigung, auf das Erwachsene vertrauen können.
  • Es gibt keine gesunden oder ungesunden Lebensmittel, alles ist eine Frage der Menge und der Häufigkeit.

mitallensinnenessen

Mit allen Sinnen geniessen

  • Sich Zeit nehmen für die Mahlzeiten und möglichst häufig gemeinsam essen, denn so schmeckt es besser.
  • Miteinander reden beim Essen ohne Ablenkung durch Smartphones, Tablets, TV oder Zeitungen fördert die Freude und den Genuss bei Tisch.
  • Essen ist ein sinnliches Erlebnis: Was wir sehen, riechen, schmecken, tasten und hören kann sowohl Lust als auch Abneigung auslösen. Kinder sind daher nicht immer offen für neue Lebensmittel. Geduld und Vertrauen lohnen sich.

 

 

Sie brauchen eine hochaufgelöste Version der Ernährungsscheibe? Bestellen Sie hier info@sge-ssn.ch

Richtlinien zur Verwendung der Ernährungsscheibe

Alle zum freien Download zur Verfügung gestellten Materialien dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE für kommerzielle Zwecke weiterverwendet werden. Nehmen Sie bitte mit der SGE Kontakt auf: info@sge-ssn.ch