1.2.2.5-vitamine_1_cropscale_702x360

 

Vitamine liefern dem Körper keine Energie, übernehmen jedoch individuelle, wichtige Funktionen im menschlichen Stoffwechsel. Zu finden sind Vitamine in unterschiedlicher Konzentration in den verschiedensten Lebensmitteln. So liefert z.B. Obst vor allem Vitamin C und Folsäure, Fleisch hingegen Vitamin B1, B6 und B12.

In der menschlichen Ernährung spielen 13 Vitamine eine Rolle. Dabei wird zwischen wasser- und fettlöslichen Vitaminen unterschieden. Selbst herstellen kann der Körper einzig das Vitamin D, jedoch auch dieses nicht in genügendem Masse. Vitamine müssen daher regelmässig in ausreichender Menge mit der Ernährung zugeführt werden.

Einige Vitamine reagieren sehr sensibel auf äussere Einflüsse wie Hitze, Licht oder Sauerstoff. Deshalb sollte Obst und Gemüse immer möglichst frisch verwendet und schonend gegart werden um den Verlust an Vitaminen möglichst gering zu halten.

Ihre Fragen – unsere Antworten im nutrinfo®.