Inserate für neue Stellenangebote sind grundsätzlich kostenpflichtig. Ausgenommen sind Gönnermitglieder und gemeinnützige Organisationen. Die Kosten pro Inserat betragen CHF 300.– (inkl. Mehrwertsteuer).
Wir bitten Sie, uns das Inserat im PDF-Format an folgende Adresse zu senden: info@sge-ssn.ch.
Das Inserat bleibt bis zu Ihrem Rückruf, maximal aber während drei Monaten, aufgeschaltet.

01.01.2020

Co-Geschäftsleitung für die Romandie zu 50% | Co-Geschäftsleitung für die Deutschschweiz zu 50%

Firma: Fourchette verte Schweiz

Arbeitsort: Bern

Stellenantritt: 01. März 2020 oder nach Vereinbarung

Der Verband Fourchette verte Schweiz ist der nationale Dachverband des Labels Fourchette verte, das für ausgewogene Ernährung steht. Das Label zeichnet Restaurants und weitere Einrichtungen wie Krippen, Schulkantinen etc. aus, die eine gesunde Ernährung nach den Kriterien der Schweizerischen Lebensmittelpyramide anbieten. Wir bieten eine interessante und vielseitige, selbständige und verantwortungsvolle Tätigkeit, ein dynamisches, kompetentes und motiviertes Team sowie moderne und flexible Arbeitsbedingungen. Die Koordinationsstelle und der Arbeitsort befinden sich in Bern, der Rest des Teams ist in Lausanne. Das bedeutet häufiges Reisen sowie Sitzungen in Lausanne und in der ganzen Schweiz. Es besteht die Möglichkeit für flexibles Arbeiten sowie Homeoffice.

www.fourchetteverte.ch

Aufgabenbereich der Geschäftsstelle:

  • Entwicklung und Umsetzung der Verbands-Strategie in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand.
  • Vertretung des Verbands gegenüber den kantonalen Sektionen, dem Vorstand, regionalen oder nationalen Institutionen sowie potentiellen Geldgebern. - Koordination und Zusammenarbeit mit den kantonalen Sektionen.
  • Institutionelle und administrative Leitung von Fourchette Verte Schweiz, insbesondere der verschiedenen Organe (GV, Vorstand, Koordinationskonferenz) sowie Umsetzung der definierten Ziele.
  • Verantwortung für HR- und Finanzfragen. - Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit, Gespür für politische Prozesse.
  • Fundraising, Suche nach neuen Partnerschaften und Netzwerkpflege.
  • Akquisition und Unterstützung von neuen kantonalen Sektionen.

Die Aufgaben sowie Verantwortlichkeiten werden zwischen den beiden Personen aufgeteilt.

Profil:

Sie haben einen Masterabschluss in Sozialwissenschaften oder ähnlicher Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung. Sie verfügen über eine Vision im Bereich Public Health und haben ein gutes Verständnis für Ernährungs- sowie Gesundheitsförderungsthemen. Sie haben Erfahrung in der Koordination sowie Leitung von Projekten und sind in Kontakt mit Akteurinnen und Akteuren der öffentlichen Gesundheit und Gesundheitsförderung auf kantonaler und/oder nationaler Ebene.

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit, ausserdem sind Sie flexibel, autonom und initiativ und verfügen über kommunikatives Geschick. Sie können mehrere Projekte parallel führen und haben idealerweise bereits ein Netzwerk im Bereich Ernährung und Gesundheitsförderung auf kantonaler und/oder regionaler/nationaler Ebene.

Sie vertreten die Verbandsziele und engagieren sich in der Multiplikation und Verbreitung von Projekten zwischen den verschiedenen Sprachregionen.

Weil viele Aktivitäten hauptsächlich unter Ihrer Leitung umgesetzt werden, sind Sie selbständiges Arbeiten gewohnt, ausserdem haben Sie Erfahrung in Fundraising.

Ihre Muttersprache ist Deutsch oder Französisch, sehr gute Kenntnisse der zweiten Sprache sind Voraussetzung.

Bewerbung:

Bitte schicken Sie uns Ihren Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben, in welchem Sie Ihre Vorstellungen und Visionen zu obengenannter Stelle aufzeigen. Wir sind offen für eine gemeinsame Bewerbung, unter der Voraussetzung, dass Sie sich die Stellenprozente sowie die Aufgaben teilen.

Es wird nur auf Bewerbungen geantwortet, die dem Anforderungsprofil entsprechen.

Bewerbungsfrist: Die Bewerbungen (Lebenslauf, Motivationsschreiben und Kopien der Diplome) sind bis zum 24. Januar 2020 per Mail (pdf-Dokumente) zu schicken an: manuela.meneghini@ddi.so.ch (DE) chloe.saas@fondationo2.ch (FR).

Die Bewerbungsgespräche finden am Donnerstag, 13. Februar 2020 (Nachmittag) in Bern sowie am 20. Februar 2020 (ganzer Tag) in Lausanne statt. Der Ort und der genaue Zeitpunkt werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Kontakt:

Für Fragen auf Deutsch: Manuela Meneghini, +41 32 627 22 80

Für Fragen auf Französisch: Chloé Saas, +41 32 544 16 10

 

19.12.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in oder Dozent/in mit ernährungswissenschaftlichem Hintergrund 60-100 %

Firma: Berner Fachhochschule (Department Gesundheit)

Arbeitsort: Bern

Stellenantritt: 1. März 2020

Vorweg schon einmal einige unserer Pluspunkte

  • Neugierde ist gefragt, und das nicht zu knapp. Und viel Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
  • Grosse Freiheiten bei der Gestaltung der Arbeitszeiten – mobiles Arbeiten inklusive.
  • Arbeitsort an Top-Lage mit sehr guter Erreichbarkeit.
  • Ein zwangloses, entspanntes und respektvolles Miteinander mit jeder Menge Hilfsbereitschaft.
  • Vielfältige Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Was Sie hier tun

  • Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Modulen und Grundlagenmodulen (inkl. Modulverantwortungen) im BSc Ernährung und Diätetik übernehmen
  • Das Ressort "Wissenschaftliches Arbeiten / Thesen" leiten
  • Bachelor- und Masterthesen begleiten
  • Für das Prozessmanagement im BSc Ernährung und Diätetik verantwortlich sein
  • Bei der Eignungsabklärung mitarbeiten, als Mentor/in fungieren und Ansprechperson für Medienanfragen sein

Was Sie idealerweise mitbringen

  • Studium im Bereich Ernährung / Ernährungswissenschaften (mindestens Stufe MSc)
  • Mindestens 4 Jahre Berufserfahrung im Fachgebiet Ernährung
  • Freunde an der Lehrtätigkeit und der Zusammenarbeit in einem grossen Team
  • Hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit sowie Flexibilität
  • Hochschuldidaktische Weiterbildung oder Bereitschaft für entsprechende Ausbildung

Das Departement Gesundheit

Unsere Passion im Departement Gesundheit gilt der Gesundheitsversorgung für Menschen jeden Alters. Dazu bilden wir nach dem neusten Stand der Forschung qualifizierte Fachkräfte in den Berufen Pflege, Geburtshilfe, Physiotherapie und Ernährung & Diätetik aus. Für eine zweckmässige Gesundheitsversorgung und wirksame Behandlungen betreiben wir angewandte und praxisorientierte Forschung.

Zum Original-Inserat geht es hier

Bewerbungsfrist: 07.01.2020

Pensum: 60-100 % / Befristet (Keine Befristung bei Dozierendenstelle)

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Seite!

Bewerbungsprozess: Nathalie Röthlisberger (HR-Beraterin) T +41 31 848 43 46

Fachliches: Andrea Mahlstein (Leiterin Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik) T +41 31 848 35 34