Inserate für neue Stellenangebote sind grundsätzlich kostenpflichtig. Ausgenommen sind Gönnermitglieder, Nutrinet-Partner und gemeinnützige Organisationen. Die Kosten pro Inserat betragen CHF 300.–.
Wir bitten Sie, uns das Inserat im PDF-Format an folgende Adresse zu senden: info@sge-ssn.ch.
Das Inserat bleibt bis zu Ihrem Rückruf, maximal aber während drei Monaten, aufgeschaltet.

09.11.2018

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Lebensmitteltechnologie und -sicherheit (80-100%)

Firma: Berner Fachhochschule BFH

Arbeitsort: Zollikofen bei Bern

Stellenantritt: 01.04.2019

Die Berner Fachhochschule BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule. 30 Bachelor-, 22 Masterstudiengänge, fundierte Forschung, Dienstleistungen und ein breites Weiterbildungsangebot prägen ihr Profil. Praxisnah, interdisziplinär und in einem internationalen Kontext.
Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL ist ein Departement der BFH. Sie führt drei Bachelor- und einen Masterstudiengang, bietet Weiterbildungen an, erbringt national und international Dienstleistungen und ist in der angewandten Forschung tätig.

Zur Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Food Science & Management suchen wir eine / einen

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Lebensmitteltechnologie und -sicherheit (80-100%)

Ihre Aufgaben:

Lehre im Bereich der Lebensmitteltechnologie/-sicherheit sowie Betreuung von Studierenden in Praktika und bei studentischen Arbeiten (Semesterarbeiten, Bachelor- und Masterthesis), methodische und praktische Betreuung im Labor und in der Technologiehalle sowie eigeninitiative Mitarbeit beim Aufbau von Forschungs- und Dienstleistungsprojekten vor allem im Bereich Lebensmittelsicherheit/-hygiene/-recht.

Idealerweise verfügen sie über folgendes Profil:

  • Hochschulabschluss in Lebensmitteltechnologie/-wissenschaften oder verwandten Disziplinen, vorzugsweise Master
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelindustrie, idealerweise im Bereich Lebensmittelsicherheit
  • Breite und fundierte Kenntnisse über Produktionsprozesse in der Lebensmittelverarbeitung
  • Ausgeprägte Fähigkeit, wissenschaftliche Konzepte mit konkreten Anwendungen zu erklären und zu veranschaulichen
  • Belastbarkeit in einem abwechslungsreichen und fordernden Hochschul-Umfeld
  • Zusatzausbildung in Didaktik oder Bereitschaft, diese Qualifikation zu erwerben
  • Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der anderen Landessprache, gute Englischkenntnisse

Wir bieten eine angenehme Arbeitsatmosphäre in innovativen, dynamischen Teams, einen attraktiven Arbeitsort in Zollikofen bei Bern und zeitgemässe Anstellungsbedingungen.

Stellenantritt: 1. April 2019 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist vorerst auf drei Jahre befristet.

Weitere Auskünfte erteilen Susan Zülli, Dozentin für Lebensmittelsicherheit und –technologie, susan.zuelli@bfh.ch, Tel. 031 910 22 10, oder Elisabeth Eugster, Leiterin der Abteilung Food Science & Management, elisabeth.eugster@bfh.ch, Telefon 031 910 21 16 oder konsultieren Sie unsere Homepage www.hafl.bfh.ch.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen nehmen wir gerne bis zum 30. November 2018 unter dem entsprechenden Inserat auf unserer Website www.bfh.ch/jobs entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online Bewerbungen akzeptieren.

Weitere Stellen unter: www.bfh.ch/jobs oder www.be.ch/jobs